Allgemein

Reifenwechsel auf Sommerpuschen

Heute möchte ich euch eine Einblick verschaffen wie der Reifenwechsel bei meinem Rotkäppchen abgelaufen ist. Dafür habe ich auch ein Video auf meinem YouTube Kanal veröffentlicht. Dies habe ich euch weiter unten verlinkt.

Für den Reifenwechsel habe ich den Service von DIE KFZMEISTER in Anspruch genommen. Sie gehören zusammen mit DIE REIFENWECHSLER. Beides sind Serviceangebote in Hamburg. Bei den KFZMEISTER könnt ihr alles Rund um das Auto machen lassen. Reifenwechsel, Ölwechsel, kleine und große Reparaturen und alles was am Auto halt so gemacht werden muss. Bei DIE REIFENWECHSLER könnt ihr mobilen Reifenwechsel buchen. Es ist also egal wo ihr seid, ob in der Tiefgarage bei der Arbeit oder beim Sport. DIE REIFENWECHSLER kommen überall hin. Es handelt sich hierbei um unbezahlte Werbung. Ich bin von dem Service der beiden Dienste einfach überzeugt und wollte euch daran teilhaben.

In der Werkstatt angekommen wurde mein Rotkäppchen auf die Hebebühne gefahren. Als Elektroautofahrer solltet ihr immer ein Blick darauf werfen wo und wie die Heber positioniert werden, da sonst eventuell die Batterie beschädigt wird. Die meisten Werkstätten wissen wo sie die Heber positionieren müssen. Aber wie heißt es so schön „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“.

Nachdem die Reifen demontiert waren ging es nun um das umziehen der Reifen. Ich habe für meine Reifen derzeit nur einen Felgensatz und muss deshalb die Reifen immer umziehen lassen. Als erstes wird die Luft aus den Reifen gelassen. Anschließend werden die Reifen dann vorne und hinten leicht gelockert um das abziehen zu erleichtern.

Danach werden die Reifen dann auf eine Maschine (dafür gibt es bestimmt einen Fachbegriff 🙂 ) gesetzt, mit einer Art Löffel leicht hochgestülpt um das abziehen zu erleichtern.

Diese Prozedur wiederholt sich dann bei allen 4 Reifen und wird beim aufziehen dann in umgekehrter Reihenfolge abgespult. Bevor die Reifen allerdings aufgezogen werden, werden sie vorab noch mit einem Schmiermittel versehen damit es besser „flutscht“.

Nicht mal 10 Minuten später waren alle Sommerreifen wieder auf den Felgen, montiert und ich konnte wieder los düsen.

Hier könnt ihr euch mein komplettes Video zum Reifenwechsel anschauen. Viel Spaß!